Seite wählen
Zuruck

Schweissrauch in Kesselanlagenfertigung

Anlagenbeschreibung
Daten
Anlagebeschrieb
Daten

Martin AG, Matzingen

Die Martin AG ist Spezialist für thermische Kehrrichtverwertungsanlagen. In der Kesselanlagenproduktion in Matzingen werden Schweissarbeiten höchster Qualität an hochlegierten Stählen für Druckteile ausgeführt.

Aus arbeitsplatzhygienischen Gründen werden die dabei entstehenden Schweissrauche direkt mit MD-Gelenkarmen am Entstehungsort abgesaugt. Eine entsprechende Auslegung der Armlängen erlaubt eine effiziente Abdeckung der Arbeitsbereiche. Zur Abscheidung der beim Schweissen entstehenden Rauchpartikel wird eine Iperjet DF9 Filtereinheit mit Filterpatronen der M-Klasse, sowie automatischer Ab Reinigung mittels Druckluftimpulsen eingesetzt. Diese Filterpatronen erlauben auch das Herausfiltern der Chrom (VI) und Nickeloxide, sowie anderer Schwermetallverbindungen, was einen Umluftbetrieb ermöglicht. Die Regelung der Ventilatorleistung erfolgt über eine Druckdifferenzregelung im Laststrang, was Energieverbrauch und Schallemission minimiert.

Anlage

Standort Martin AG, Matzingen
PLZ 5430
Standortkanton TG
Betreiber Martin AG für Umwelt- und Energietechnik
Engineering KSU Umwelttechnik AG
Installation KSU Umwelttechnik AG

Schadstoff

Schadstoffart Rauch
Schadstoffbezeichnung Schweissrauch
ATEX Ausführung Non ATEX

Komponenten

Schadstofferfassung 4 Nex MD Absaugarme, ø160, L=4m
Schadstoffleitung Wickelfalzrohr
Filtereinheit Iperjet DF9
Filterart Patronenfilter
Filtermaterial Polyester mit PTFE Klasse M
Ventilator/en PRA320
Regelung dP Regelung mit FU

Technische Daten

Nennvolumenstrom 3’000 [m³/h]

ERFAHRUNG

Öffnungszeiten

Mo - Do 07:30 - 12:00 Uhr13:30 - 17:00 Uhr

Fr 07:30 - 12:00 Uhr13:30 - 16:00 Uhr

Sa - So Geschlossen